Der junge Ferdi kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte Glück und durfte mit einem weiteren Welpen Rumänien endlich hinter sich lassen und in eine Pflegefamilie nach Marl ziehen


 

Lago kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte Glück und durfte am 22.06.2018  Rumänien endlich hinter sich lassen und in unserer Hundeauffangstation in Essen ankommen.

 


Colt kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte Glück und durfte am 22.06.2018 Rumänien endlich hinter sich lassen und in unserer Hundeauffangstation in Essen ankommen.

 


Bronko ist ein freundlicher und verträglicher Rüde, der jedem Streit aus dem Weg geht. Er hat bereits die Hundeschule besucht und ist sehr gelehrig. Er kennt schon jede Menge Kommandos und ist mit und ohne Leine sehr gut zu führen. Er schmust und spielt gerne und ist in seiner Familie ein treuer und liebevoller Begleiter.

Der junge Mann fährt gut im Auto mit und kann auch gut allein bleiben.


Der kleine Olaf kommt ursprünglich aus der Smeura, dem größten Tierheim der Welt in Rumänien, welches wir bereits seit Jahren unterstützen. Er hatte Glück und durfte am 04.01.2018, mit 3 weiteren Hunden, Rumänien endlich hinter sich lassen und in unserer Hundeauffangstation in Essen ankommen.


Ferox kommt aus einem Tierheim in Rumänien welches wir unterstützen. Da der Rüde dort keine Aussicht auf ein neues Zuhause hatte durfte er Rumänien verlassen und in unsere Hundeauffangstation in Essen ziehen.
Dort lebt er nun zusammen mit weiteren Hunden und zeigt sich mit den meißten Hündinnen verträglich. Bei Rüden entscheidet die Sympathie.


Wobby kommt auch aus einem städtischen rumänischen Tierheim. Er gehörte dort zu den sehr schüchternen und eher ängstlichen Hunden die sich auch gegen die stärkeren Hunde nicht durch setzen konnten.


Update 12.03.2018

Piro macht weiter stetig Fortschritte. Er lässt sich nun in gewissen Situationen auch von anderen Menschen außer seiner Bezugsperson anfassen. Fremden gegenüber ist er merklich aufgetaut und nimmt mit den meisten interessierten Kontakt auf. Auch Hunden gegenüber ist er deutlich sicherer geworden.Selbst bei großen schwarzen Hunden, vor denen er vor einiger Zeit noch große Panik hatte, werden jetzt aufgeregt begrüßt, auch wenn er vor diesen noch sehr Respekt hat.


Krishan kommt ursprünglich aus einem kleinen privaten Tierheim in Rumänien welches wir unterstützen. Dort landete der junge Rüde mit seiner Schwester bereits als kleiner Welpe. Leider hat dort auch ein kleiner süßer Welpe kaum eine Chance auf ein Zuhause. Doch am 31.03.2017 war es dann soweit und er durfte sich auf die große Reise nach Deutschland machen und in unserer Hundeauffangstation in Essen ankommen.


Miki kommt ursprünglich aus einem kleinen privaten rumänischen Tierheim welches wir unterstützen. Dort war er einer der traurigen Langzeitinsassen und wurde vor ca 2,5 Jahren von seinem eigenen Besitzer dort abgegeben da er für ihn nicht mehr von Wert war. Die Monate und Jahre vergingen und keiner interessierte sich jemals wirklich für Miki. Bis wir uns dazu entschieden haben ihm endlich eine Chance zu geben und in unsere Hundeauffangstation nach Essen zu holen.


Teddy ist ein sehr lieber und lebensfroher Hund. Er ist dem Menschen sehr zugewandt. Sobald man in seiner Nähe ist kommt er zu einem und läßt sich kraulen. Er liebt einfach alle Menschen ob groß oder klein. Aufgrund seiner Größe kann man Teddy überall mit hin nehmen. Er benimmt sich sehr vorbildlich und ist stubenrein.

Teddy hat aber ein sehr trauriges Schicksal.


Den kleinen Hundeopi Walter haben wir aus einem rumänischen Tierheim in Ploiesti übernommen. Schon dort hat der kleine Mann alle Herzen gebrochen. Die lange Reise nach Deutschland hat er gut überstanden. Bei seiner Pflegemama in Essen angekommen läßt er es sich erst einmal gutgehen und erholt sich nach den ganzen Strapazen. Menschen gegenüber ist Buffy wie er in der Pflegestelle genannt wird sehr zugetan. Am liebsten würde er seiner Pflegemama den ganzen Tag hinterherdackeln.


Unser Archie ist einer der Hunde denen das rumänische Straßenleben das Vertrauen in den Menschen genommen hat. Er kam eines Tages in die Smeura das größte Tierheim der Welt in Rumänien und hat dort einige Monate verbracht. Von dort aus kam er dann zu uns leider war Archie in unserer Auffangstation nicht optimal untergebracht da er sehr viele Ängste hatte und so haben wir sehr lange nach einem geeigneten Platz für ihn gesucht.


Der kleine Iti lebt in einer Langzeitpflegestelle. Wir suchen weiterhin Paten für den tollen Kerl. Was die Familie alles leistet damit es den Hunden bei Ihnen gut haben lesen Sie bitte selbst!