Gismo

Tierinfos
Farbe: 
schwarz/braun
Tierart: 
Hund
Der Hund befindet sich in unserer Hundeauffangstation
Chip
Kastriert
Unsere Hunde sind alle erstgeimpft und gechipt und werden nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Die Hunde werden direkt nach der Ankunft auf Mittelmeerkrankheiten getestet!
Geschätztes Geburtsdatum: 
Juli, 2010
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: 
Rüde
Charakter: 
unsicher, verträglich, ruhig
Schulterhöhe in cm, ca.: 
30
Schutzgebühr: 
350 €
Aufenthaltsort
Ort: 
Essen
PLZ: 
45359
Kontakt
Ansprechpartner: 
Telefonnummer: 
0172 2752211
E-Mail Adresse: 
alexandraohler@for-animals.de

Gismo ist inzwischen schon eine kleine Weile bei uns „zu Hause“. Seine anfängliche Zurückhaltung hat er nie ganz aufgegeben, aber inzwischen hat er deutliche Fortschritte gemacht. Er ist nun bereit, den Weg ohne uns – dafür aber an der Seite seiner eigenen verständnisvollen Menschen zu gehen. Apropos gehen: auch wenn es ein weiter Weg war, – inzwischen lässt er sich das Geschirr problemlos anziehen und macht auch Spaziergänge in die Umgebung. So weit ihn seine kleinen Beinchen tragen, schaut er sich in Ruhe alles an. Klar – Gismo hat sein Alter und in ihm steckt auch kein geborener Wanderer – aber er freut sich dennoch, in seinem Tempo gemütlich daher zu zockeln und sich die Gegend anzuschauen. Ein richtiger Kuschelhund ist er noch nicht und man muss bei ihm auch alles noch sehr langsam und bedächtig machen, aber in einem eigenen Zuhause, wo es genug Zeit für unseren hübschen Opi gibt, macht er sicher noch einmal beträchtliche Fortschritte! Ein vorhandener Ersthund – vorzugsweise eine Hündin – würde ihm sicher gefallen. Man darf aber auch nicht unerwähnt lassen, dass Gismo in seinem Zwinger gerne den Ton angibt (und das, wo er deutlich der Kleinste ist ;- ) Er lässt gern den Feldwebel raushängen und wenn die Zwingerkollegen sich nicht zu benehmen wissen, dann kann man aber mal staunen, wie schnell der kleine Herr plötzlich werden kann. Gismo hat es gerne strukturiert, ordentlich und ruhig. Und natürlich dürfen die entsprechenden Futterportionen zu den von ihm gewünschten Zeiten (also eigentlich immer) nicht auf sich warten lassen. Es ist eine große Aufgabe, die sich Gismo da zu eigen gemacht hat – aber auch eine wirklich stressige. Man wird ja schließlich nicht jünger.
Er sieht bezaubernd aus mit seinen großen Knopfaugen und alle finden ihn „so süß“. Ist er ja auch. Aber er ist eben auch ein kleiner Hund mit einem großen Charakter, der in seinem Leben in Rumänien gelernt hat, dass man Menschen gerade so weit braucht, dass sie das Futter hinstellen und Hundekollegen am besten spuren, wenn man klare Ansagen macht. Sein kleiner Harem, bestehend aus der ebenfalls bezaubernden Anni und der kleinen Minu, die unfassbare Fortschritte in ihrer Pflegestelle macht, konnte sich bei ihm stets sicher fühlen. Er hat immer auf „seine Mädels“ aufgepasst. Gismo wäre gut in einem ruhigen, hundeerfahrenen Zuhause ohne Kinder aufgehoben. Man muss ihm die Zeit geben in Ruhe anzukommen und sich alles anzuschauen. Erfahrungsgemäß sind die meisten Hunde innerhalb kürzester Zeit von den Annehmlichkeiten die es dann plötzlich gibt, so sehr begeistert, dass sie deutlich auftauen. Für Gismo ist der Zeitpunkt gekommen auszuziehen und sein eigenes Glück zu haben, denn auch wenn wir ihm mehr geben konnten als „das Leben vorher“: in einen Zwinger gehört er nicht! Und er sollte die kalten Tage bei seinen Menschen auf der Couch oder im eigenen weichen Körbchen verbringen dürfen und es warm, sicher und gemütlich haben. Und wenn er dann sieht, das seine Menschen ihm Struktur und Lieben geben, dann gibt es für unseren kleinen Feldwebel keinen Grund mehr zu wirbeln und er kann sich endlich fallen lassen und ankommen.

Lernen Sie Gismo gerne nach vorheriger Absprache kennen und lassen sich auf ihn ein. Sicher wird es einige Besuche dauern, bis man zu ihm vordringt. Er verschenkt sein Herz nicht leichtfertig und ist es gar nicht so richtig gewohnt, dass jemand an ihm – nur an ihm – Interesse hat. Aber Gismo hat es so sehr verdient, dass endlich jemand für ihn kommt. Sich um ihn bemüht und ihn in Ruhe kennenlernt und sich dann auf den gemeinsamen Weg mit ihm macht.

Weitere Bilder: