Iti - Paten gesucht!

Tierinfos
Farbe: 
schwarz-braun
Tierart: 
Hund
Unsere Notfälle
Behinderung (siehe Detailbeschreibung)
Geschätztes Geburtsdatum: 
Januar, 2009
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: 
Rüde
Charakter: 
mutig, gute Laune, starker Lebenswille. Wir suchen dringend Paten für unseren Iti! Er ist einer unserer Dauerpflegehunde!
Schulterhöhe in cm, ca.: 
30cm
Schutzgebühr: 
Dauerpflegestelle!
Aufenthaltsort
Ort: 
Eschwege
PLZ: 
37268
Kontakt
Ansprechpartner: 
Telefonnummer: 
0177-8347394
E-Mail Adresse: 
birtelehmkaemper@for-animals.de

Nach vielen Jahren in denen es uns nicht gelungen ist unseren kleinen, behinderten Jungen an eine Familie zu vermitteln hat die Pflegestelle beschlossen das kleine "Stinkeekel" wie er liebevoll gerufen wird nicht mehr ziehen zu lassen.

Durch die Erlebnisse die er in Polen hatte, bevor er zu uns kam, hat er sein Vertrauen zum Menschen verloren und sich komplett seiner Pflegemutter angeschlossen. Iti ist Fremden gegenüber nicht besonders aufgeschlossen und er beschützt sein Heim und seine Leute. Auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, so wieselt er auch ohne Rolli so wahnsinnig  flink hinter einem Besucher her um ihn zu vertreiben das man ihn dabei tatsächlich ernst nehmen mus,- auch wenns süß aussieht :-)

Wir suchen weiterhin Paten für Iti, denn die Pflegestelle hat bereits mehrere behinderte Hunde und hohe Kosten. Durch aktuelle gesundheitliche Entwicklungen wird Unterstützung mehr denn je benötigt. Daher bitten wir sie dort zu unterstützen wo eine Vermittlung nicht mehr möglich ist..

 

itis Geschichte:
Iti hat eine schlimme Vergangenheit. Er wurde von seinem Besitzer ständig geprügelt. Die Nachbarn haben nicht reagiert. Eines Tages erreichte das Drama von Iti den Höhepunkt, als der Besitzer ihn aus dem Fenster warf. Iti erlitt schlimme Verletzungen, mit hängende Hinterläufen und Wunden am ganzen Körper, wurde er ins Tierheim eingeliefert, wo er unbehandelt sich selbst überlassen wurde.
Zu diesem Zeitpunkt hätte man Iti vielleicht noch helfen können. Der Tierarzt hat lange überlegt, ihn einzuschläfern. Durch die Einwirkung fremder Leute, wurde der Hund in das Rehabilitierungszentrum nach Breslau gebracht.
Die Untersuchungen ergaben, dass keine Hoffnung besteht, dass Iti noch mal selbständig laufen kann. Das Rückenmark im Brustbereich ist durch die schweren Verletzungen nach dem Sturz aus dem Fenster, durchtrennt
In einem Hinterbein hat der kleine Rüde ein verletztes Knie- und Hüftgelenk. Er wird immer nur mit seinem Rolli laufen können und ständige Rehabilitationsmaßnahmen sind erforderlich.
Iti will leben und zeigt dies bei jedem Kontakt mit den Menschen. Er ist mutig und wachsam trotz seiner Behinderung. Ebenso sehr beweglich.

Seit Ende September 2008 ist Iti nnun in seiner tollen Pflegestelle in der Nähe von Kassel angekommen. Er macht sich toll.Iti weiß wie man auf sich aufmerksam macht und weiß trotz seines Handicap schon sehr genau wo er mit seinem Rolli hin will.
 

Weitere Bilder: