Dieser süße Flausch ist unser Strolch, der aber eigentlich gar kein Strolch ist, sondern ein ganz lieber und verschmuster Hundejunge. Er ist freundlich und fröhlich - und das obwohl er ziemlich Schmerzen hat. Strolch benötigt nämlich dringend eine Operation am Hinterbein und wir sind dringend auf der Suche nach einer Pflegestelle!


Charakter: lebensfroh & arbeitswillig

Besonderheiten: dem Menschen zugewandt, liebt lange Spaziergänge mit seinem Menschen
Verträglichkeit: Einzelhund, ggü. anderen Hunden manchmal eher skeptisch
sucht: Ein aktives Zuhause, ohne weitere tierische Mitbewohner. Kinder sollten mindestens jugendlich sein.

 

Charakter: verschmust & genügsam, anhänglich & treu
Besonderheiten: Sucht sich ihren Menschen aus.
Verträglichkeit: Inzwischen altersgerecht etwas ruhiger, mag am liebsten Jungs.
sucht: Ein Zuhause, wo viel mit ihr Gassi gegangen und die Welt entdeckt wird.

Charakter: genügsam & verschmust


Die hübsche Lilly kam direkt zu Beginn des Jahres aus Rumänien zu uns. Gemeinsam mit einer weiteren Windhündin bezog sie ihre Übergangs- Ferienwohnung bei uns.

Mittlerweile durfte Lilly in eine Pflegefamilie nach Dortmund ziehen.


Tarja lebt seit Anfang November bei ihrer Pflegestelle in Heilbronn mit 5 weiteren Hunden. Sie stammt aus einem rumänischen Shelter. 


Unsere Maja kam im Dezember noch ganz kurz vor dem Weihnachtfest, mit weiteren Junghunden aus Rumänien, der Tierhilfe Hoffnung, zu uns.


Talis stammt aus einem rumänischen Shelter und lebt seit Anfang Dezember 2023 auf einer Pflegestelle in Heilbronn mit 5 anderen Hunden zusammen. Obwohl er ein Zwerg und mit seinen 3 kg Körpergewicht ein Leichtgewicht ist, behauptet er sich unter den anderen Hunden sehr gut. Er ist ein Wirbelwind, fordert die anderen gerne, auch lautstark, zum Spielen auf. Er läuft problemlos größere Gassirunden mit und liebt es zu rennen und zu toben. 


Paule lebt aktuell auf einer Pflegestelle, dort wird er auf die bevorstehende Operation vorbereitet.


Unser Tammy kam im Dezember noch ganz kurz vor dem Weihnachtfest, mit weiteren Junghunden aus Rumänien, der Tierhilfe


Shorty ist bereits ein älteres Semester. Über ihre Vergangenheit wissen wir nicht viel, aber als sie aus der Smeura bei uns ankam war sie sie ziemlich überfordert von der neuen Situation. Inzwischen lebt sie in einer Pflegestelle und weiß ein "Zuhause" wirklich zu schätzen. Shorty kennt hundeerfahrene Kinder und liebt sie! Ruhigere Katzen sind für sie ebenfalls ok. Draußen hat sie keine Probleme mit anderen Hunden, in ihrem Zuhause möchte sie aber lieber die Einzelprinzessin sein.


Unser Mogli kam im Spätsommer mit weiteren Hunden aus Rumänien, der Tierhilfe Hoffnung, zu uns. Mogli zeigt sich bei uns neugierig und verträglich in der Gruppe mit anderen Hunden. Erste Spaziergänge hat er schon gut mitgemacht, er orientiert sich dabei sehr am Menschen oder einem vorhandenen Hund. Er kennt aber noch nicht viel und muss das komplette Hunde-ABC noch lernen.


Die kleine Kati kam zusammen mit einigen Hundekumpels aus Rumänien zu uns. Sie ist ein kleines anfangs etwas schüchternes Hundekind.


Simba ist nicht mehr der allerjüngste, umso schlimmer ist es für ihn, seine Zeit im Zwinger zu verbringen. Nach und nach sind seine Zwingerkollegen ausgezogen, bis er schließlich alleine „über“ blieb. Man sieht in seinem Blick wie sehr in diese Situation stresst.


Auch die hübsche Vahia gehört zu unserem "spanischen Kleeblatt". Anfangs war sie noch die Zurückhaltendste in ihrer Freundesgruppe, aber inzwischen hat sie sich gut eingelebt. Mit ihren Bezugspersonen ist sie absolut verschmust, lustig und sehr anhänglich.


Unsere kleine Jenny ist erst seit kurzer Zeit bei uns. Sie ist eine kleine, etwas mopsige Hündin, die bei fremden Menschen ihre Zeit zum "auftauen" braucht. Jenny ist noch zurückhaltend, zwischendurch blitzt aber immer mal die Jenny auf, die sie mit den richtigen Menschen an ihrer Seite einmal werden wird. Dann ist sie nämlich richtig witzig und verspielt und freut sich über die Aufmerksamkeit. Kurz darauf erinnert sie sich aber wieder daran, dass Menschen eher gruselig sind.


Balou lebt mittlerweile seit Oktober 2022 in der Pflegestelle in Oberhausen. Dort lebt er mit einer Hündin und einem Rüden, sowie mit zwei Katzen zusammen. Grundsätzlich ist er gut mit Hunden und auch Katzen verträglich. Aufgrund seines (noch) jungen Alters und seiner Größe kann er stürmisch und rüpelig sein. Hier ist es wichtig, dass er von seinen Menschen wohlwollend Grenzen aufgezeigt bekommt.


Erato ist vielleicht nicht mehr der Allerjüngste, aber man merkt es ihm gar nicht so sehr an. Was man ihm allerdings anmerkt ist, dass er die menschliche Zuwendung sehr vermisst hat und so genießt er alle Streicheleinheiten sehr.


Basti 


Livia


Rocky wurde vor ca. 5 Jahren von uns als Welpe vermittelt. Leider verliert er nun zum zweiten mal sein Zuhause.

Rocky sucht ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, gerne mit Herdenschutzhund-Erfahrung.


Perro kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte das Glück nach Deutschland zu ziehen und hat eine sehr liebevolle Pflegestelle gefunden die sich rührend um ihn kümmert. Perro hatte in Rumänien einen Unfall und dabei wurde seine Rute verletzt. Seit dem Unfall ist es für Perro nicht mehr möglich den Urin und Kotabsatz zu kontrollieren. Er muß nun Tag und Nacht Windeln tragen. Perro hat sich sehr schnell daran gewöhnt aber es ist doch nur mit einigem Aufwand zu bewerkstelligen.

 


Wobby kommt auch aus einem städtischen rumänischen Tierheim. Er gehörte dort zu den sehr schüchternen und eher ängstlichen Hunden die sich auch gegen die stärkeren Hunde nicht durch setzen konnten.


Perrita haben wir von einem befreundeten Tierschutzverein auf Gran Canaria übernommen.


Eloise (genannt Eloi, ca. 50 cm) wurde im ersten Halbjahr 2016 in Rumänien geboren und lebt seit Ende 2016 bei einer Pflegefamilie in Deutschland.


Pakuna haben wir aus einem rumänischem Tierheim übernommen. Über ihre Vergangenheit können wir nicht viel sagen. Wahrscheinlich hat sie auch schon eine Zeit auf der Straße verbracht. Die letzten Monate hat sie sich schon ganz aufgegeben im Tierheim. Das hat unser Herz berührt und wir haben sie nach Deutschland geholt.