Unser Archie ist einer der Hunde denen das rumänische Straßenleben das Vertrauen in den Menschen genommen hat. Er kam eines Tages in die Smeura das größte Tierheim der Welt in Rumänien und hat dort einige Monate verbracht. Von dort aus kam er dann zu uns leider war Archie in unserer Auffangstation nicht optimal untergebracht da er sehr viele Ängste hatte und so haben wir sehr lange nach einem geeigneten Platz für ihn gesucht.



Bliss kommt auch aus einem rumänischen Tierheim in dem sie über 2 Jahre sass, da niemand Augen für die unscheinbare Hündin hatte, deren Körper Spuren von dem Leben auf der Straße zeigt. Aber wir haben sie nicht übersehen und so durfte sie auf eine Pflegestelle nach Hamburg ausreisen, wo sie sich gerade als absoluter Goldschatz entpuppt. 


Eduard kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte Glück und durfte Rumänien hinter sich lassen und in unserer Hundeauffangstation in Essen ankommen. Schnell durfte er weiter auf eine Pflegestelle ziehen nach Rheinberg. Dort lebt er problemlos mit zwei weiteren Rüden zusammen, er braucht aber keinen Zweithund im neuen Zuhause, um glücklich zu sein.


Elfie kommt ursprünglich aus Rumänien. Sie hatte Glück und durfte mit weiteren Hunden Rumänien verlassen und in unserer Hundeauffangstation ankommen.


Eloise (genannt Eloi, ca. 50 cm) wurde im ersten Halbjahr 2016 in Rumänien geboren und lebt seit Ende 2016 bei einer Pflegefamilie in Deutschland.


 


Fero kommt aus einem rumänischen Tierheim welches wir unterstützen. Er durfte Rumänien verlassen und in unsere Hundeauffangstation nach Essen ziehen. Leider zeigte er sich dort aber sehr zurückhaltend Menschen gegenüber. Im März diesen Jahres durte er dann endlich in eine Pflegestelle ziehen. 


Ferox kommt aus einem Tierheim in Rumänien welches wir unterstützen. Da der Rüde dort keine Aussicht auf ein neues Zuhause hatte durfte er Rumänien verlassen und in unsere Hundeauffangstation in Essen ziehen.


Die hübsche und total liebe und verträgliche Hündin Finja sucht ein ganz besonderes Zuhause.


Hunderettung - auch leider im Deutschland immer noch ein Thema. Unsere Hanni traf ein ganz besonderes Schicksal. Ein Notruf traf bei uns ein, dass die liebevolle Schäferhund-Dame einsam in einem Verschlag, eigentlich nur für einen Übergang, untergebracht werden sollte. Dieser Übergang dauerte nun wohl schon ca. 6 Monate an. Zuvor wurde sie mit noch einem Rüden aus schlechter Haltung bereits einmal beschlagnahmt und dann wohl wieder in die alte Umgebung unter Auflagen zurückgegeben.


Jackson lebt bei seiner Familie in Essen, die er aus persönlichen Gründen leider verlassen muss. Er ist ein sehr aufmerksamer und loyaler Hund der mit einer guten Führung ein treuer Begleiter wird.


Lady kommt ursprünglich aus Rumänien. Sie hatte Glück und durfte Rumänien hier sich lassen und in eine Pflegestelle in Mülheim ziehen.

Dort lebt sie mit 2 weiteren Hunden zusammen, was ohne Probleme funktioniert. 

Sie ist eine liebe, junge Hündin, die gut in ihrem neuen Leben angekommen ist. 

Lady muss noch, wie jeder unserer Hunde, das Hunde 1x1 lernen. Sie läuft aber schon super an der Leine und geht gerne spazieren.



 


Unser Mars braucht einen starken Partner an seiner Seite. Einen Menschen, der ihn führen kann und mit ihm auch einen intensiven Weg gehen möchte.

Er ist ein Traum-Kerl, sensibel, gelehrig und folgsam (wenn er seinen Partner ernst nimmt). Mars kam bereits aus der Vermittlung zurück und trägt seit dem einen Maulkorb. Wir trainieren intensiv mit ihm gemeinsam, dass er lernen kann, dass es andere Methoden gibt außer deutlich zu zeigen, wenn er nicht mehr weiter weiß.


Unsere Mirope durfte leider noch nicht viel Gutes in ihrem jungen Leben erfahren. Als sie bei uns ankam, war sie unfassbar dürr. Sie hätte mit großer Wahrscheinlichkeit den harten Winter in Rumänien nicht mehr überstanden. All die schlechten Erfahrungen haben Spuren hinterlassen. Wir trainieren mit Ihr, dass sie endlich Vertrauen zu Menschen fassen kann und versuchen sie sanft fühlen zu lassen, dass es auch liebevolle Menschen gibt, die Ihr nichts tun wollen.


Unsere Myrie ist einfach ein Goldschatz. Sie ist äußerst freundlich und wirkt souverän. Wir vermuten, dass sie in Rumänien bereits ein Zuhause hatte, denn sie scheint das Laufen an der Leine zu kennen. Auch das Geschirr bereitet ihr bisher keinerlei Herausforderungen. Sie liebt Snacks, allerdings muss die feine Dame etwas an Gewicht verlieren.


 


 


Pakuna haben wir aus einem rumänischem Tierheim übernommen. Über ihre Vergangenheit können wir nicht viel sagen. Wahrscheinlich hat sie auch schon eine Zeit auf der Straße verbracht. Die letzten Monate hat sie sich schon ganz aufgegeben im Tierheim. Das hat unser Herz berührt und wir haben sie nach Deutschland geholt.


Perrita haben wir von einem befreundeten Tierschutzverein auf Gran Canaria übernommen.


Perro kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte das Glück nach Deutschland zu ziehen und hat eine sehr liebevolle Pflegestelle gefunden die sich rührend um ihn kümmert. Perro hatte in Rumänien einen Unfall und dabei wurde seine Rute verletzt. Seit dem Unfall ist es für Perro nicht mehr möglich den Urin und Kotabsatz zu kontrollieren. Er muß nun Tag und Nacht Windeln tragen. Perro hat sich sehr schnell daran gewöhnt aber es ist doch nur mit einigem Aufwand zu bewerkstelligen.

 


Rapunzel sass 2 Jahre in einem rumänischen Tierheim und wurde immer übersehen. Nun durfte sie auf eine Pflegestelle in Hamburg reisen und es ist uns völlig unverständlich wie dieses Goldstück so lange unbemerkt bleiben konnte. Rapunzel wird in ihrer Pflegestelle Rani gerufen.


 


Shallan kommt ursprünglich aus Rumänien. Sie ist eine liebe, etwas zurückhaltende junge Hündin. Sie muss sich noch an ihre neue Umgebung gewöhnen und taut Schritt für Schritt auf. Shallan zeigt sich sehr verträglich. Ein souveräner Zweithund an ihrer Seite wäre toll ist aber kein Muß.



Tira kommt aus Polen. Dort hat sie in einem Zwinger an einer Kette gelebt. Sie konnte aber geretten und medizinsich versorgt werden und durfte nach Deutschland in eine Pflegestelle ziehen.

In ihrer Pflegestelle hat sich Tira als eine fitte Omi entpuppt, die nun richtig losleben möchte. Sie möchte ausgelastet werden und die Welt entdecken. Rassetypisch ist sie sehr schlau, aufmerksam und menschenbezogen.


 


Valentino kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte Glück und durfte mit weiteren Hunden Rumänien verlassen und in unserer Hundeauffangstation ankommen.


Den kleinen Hundeopi Walter haben wir aus einem rumänischen Tierheim in Ploiesti übernommen. Schon dort hat der kleine Mann alle Herzen gebrochen. Die lange Reise nach Deutschland hat er gut überstanden. Bei seiner Pflegemama in Essen angekommen läßt er es sich erst einmal gutgehen und erholt sich nach den ganzen Strapazen. Menschen gegenüber ist Buffy wie er in der Pflegestelle genannt wird sehr zugetan. Am liebsten würde er seiner Pflegemama den ganzen Tag hinterherdackeln.


 


Hunderte von Welpen leben derzeit in der Smeura dem größten Tierheim der Welt in Rumänien. Wir suchen dringend Pflege- und natürlich Endstellen für die kleinen Welpen damit sie nicht dort groß werden müssen! Die Bilder sind nur Beispiele für die unendlich vielen süßen Welpen die dort Tag für Tag leben müssen. Viele wissen nicht was es heisst ein warmes Plätzchen zu haben und jeden Tag gestreichelt zu werden, denn es sind einfach zu viele.


Wobby kommt auch aus einem städtischen rumänischen Tierheim. Er gehörte dort zu den sehr schüchternen und eher ängstlichen Hunden die sich auch gegen die stärkeren Hunde nicht durch setzen konnten.