Unsere Erreichbarkeit

Um unsere Erreichbarkeit zu verbessern, haben wir ab sofort eine Mobilnummer. Das dazugehörige Mobiltelefon haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenn möglich auch während der Arbeit auf dem Gelände immer dabei. Zu erreichen sind wir also ab sofort auch unter der Nummer: 0157 30118544

Weiterhin gilt: In eiligen Fällen oder bei Fragen zu bestimmten Hunden bitte bevorzugt telefonisch Kontakt zu der zuständigen Vermittlerinnen aufnehmen. Die Nummern finden Sie bei den Angaben zum jeweiligen Tier.

Aktuelles zur Corona-Lage

Liebe Interessenten,

Sie sind uns auch in Corona-Zeiten herzlich willkommen!

Wir bitten aber um Verständnis, dass momentan ein Besuch unserer Auffangsstation nur nach vorheriger Anmeldung möglich ist.

Bitte kontaktieren Sie zur Terminabstimmung die jeweiligen Vermittler oder unser Hast-Team.

Vielen Dank

Euer 4animals!-Team

 

 

Ein tierisches Generationen-Projekt

Seit vielen Jahren beobachten wir nun den Rhythmus der Jahreszeiten im Tierschutz. Und man kann durchaus sagen, dass die Jahreszeit die Auswahl der von uns aufgenommenen Tiere beeinflusst. Eigentlich ist es ja ganz einfach: die dünnfelligen oder hautkranken Hunde im Winter und die nordischen, bzw. dickfelligen Hunde im Sommer. Oder ist es doch nicht so einfach? Was ist mit den alten und ganz jungen Hunden? Ihr Immunsystem ist nicht mehr oder noch nicht so stark, sie haben nicht mehr oder noch nicht so viel Kraft, sind anfälliger für Erkrankungen. Sie sterben in beiden Jahreszeiten häufiger als vergleichsweise gesunde Hunde im mittleren Alter. Sie benötigen Hilfe im kalten Winter UND viel zu heißen Sommer.

Die alten Hunde liegen jedem Tierschutzverein am Herzen. Und doch sind es meist wenige alte Hunde die reisen dürfen. Warum? Sie besetzen oft über lange Zeiträume Plätze in der Hundeauffangstation. Plätze die wir anderen Hunden damit verwehren müssen. Plätze die verhindern, dass wir mehr Leben retten können. Alte Hunde haben auch oft bereits gesundheitliche Defizite, sodass auch die Tierarztkosten beträchtlich sind. Immer wieder helfen wir natürlich einzelnen alten Hunden, doch so ein richtiges Konzept für die langfristige Hilfe alter Hunde gab es bislang nicht.  Die immer wiederkehrende dringliche Bitte unserer rumänischen Tierschutzpartner (Tierhilfe Hoffnung: SMEURA, ProDogRomania) im Winter und Sommer Welpen aufzunehmen hat uns auf eine Idee gebracht. Wir wollen das Rentenprinzip nachahmen und mit unserem Generationenkonzept beiden Altersgruppen die so dringend benötigte Hilfe zukommen lassen. Die Welpen sind in der Regel doch ein wenig schneller vermittelt und es bleibt von der Schutzgebühr nach Abzug aller Kosten für Reise, Chip, Pass und Mittelmeertest doch mal etwas „hängen“, was wir dann in unsere älteren Fellnasen investieren können. Das ist unser großer Wunsch und dafür haben wir einen weiteren Teilbereich unseres Auslaufgeländes geopfert.

Wir waren schnell entschlossen und haben unser Projekt bereits gestartet: Zwei Bürocontainer haben wir zu einem günstigen Preis bekommen und mit der großzügigen Hilfe von lieben Unterstützern konnten wir sie finanzieren.

Diese bauen wir in gewohnter Manier zu Hundewohnbereichen um und schließen diese direkt an einen frei zugänglichen Außenauslauf an.

Einer der Wohnbereiche wird dauerhaft ältere oder alte Hunde beherbergen. Der Andere die Welpen. Beide Bereiche befinden sich an Rande des Grundstücks, mit ein wenig Abstand zu den anderen Hundeunterkünften. So ist es etwas ruhiger.

Um dieses tolle Zukunftsprojekt umzusetzen müssen noch mit hohen Kosten rechnen. Wir benötigen Betonpflaster, Ablaufrinnen, Dachmaterial um die Zwinger zu überdachen sowie Dachmaterial für die Teilüberdachung der Außenflächen.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Firma Gerflor, die uns bereits das dritte Mal mit Material für die Wand- und Bodenverkleidung unterstützen!

Natürlich macht sich die Arbeit nicht von selbst, daher suchen wir auch wieder Menschen oder Firmen die uns kostenlos oder zu einem guten Preis bei den Bauarbeiten behilflich sind. Gerne würden wir im August, zur heißesten Zeit des Jahres mit unserem Rettungsprojekt starten.

Bitte unterstützt uns doch mit einer kleinen Spende oder, wenn ihr vom Fach seid, mit persönlicher Hilfe oder einem guten Materialangebot! 

Herzlich Willkommen bei

           Folgt uns auch bei Facebook und bleibt immer auf dem Laufenden :)

 

Wir bekommen Unterstützung:-)

Liebe 4animals! Freunde!

Wie schon angekündigt haben wir uns für das neue Jahr kompetente Unterstützung für uns und unser Hunde gesucht.
Jessica und Carsten von Glück Auf Pfoten werden uns als Hundetrainer unterstützen.
Sie arbeiten bereits mit den Hunden in der Hundeauffangstation und haben schon einiges bewegt.
Dabei werden von Anfang an Interessenten für die Hunde mit einbezogen . Außerdem begleiten die beiden auf Wunsch der Adoptanten die Hunde auch in die neuen Familien und stehen den neuen Frauchen/Herrchen als Berater zur Seite um allen Beteiligten den Start ins neue Leben zu erleichtern.
In Zukunft wird es hier aber auch in unserer Meet & Greet Gruppe für Interessierte Posts über die Angebote von Glück Auf Pfoten geben.
Wer mehr über Jessica und Carsten und Ihre Arbeit wissen möchte:
www.glueckaufpfoten.com

Glück Auf

Jessica Klatt & Carsten Rettkowski
www.glueckaufpfoten.com

 

2 Noriker Hengstfohlen suchen dringend ein Zuhause!

Liebe Pferdefreunde,

es ist wieder soweit, die Fohlenschlachtsaison ist in vollem Gange!
Eine geschätzte Tierschutzkollegin aus Hamburg hat sich dieses Jahr in die Fohlenrettung eingebracht und zusammen mit ein paar weiteren lieben Tierschützerinnen 4 Noriker-Fohlen vor dem Export in ein italienisches Schlachthaus bewahrt.

Die Noriker sind wie die Freiberger(Schweiz) und die Haflinger(Österreich) besonders von der Schlachtung bedroht, da sie schon früh sehr viel Fleisch auf die Knochen bringen.
Als Familienpferde sind alle drei Rassen besonders gut geeignet.

Wir möchten dabei unterstützen für die zwei noch übrig gebliebenen, bereits geretteten Noriker-Hengstchen ein gutes Zuhause zu finden.

Memphis (Rappe) und Adrina (Brauner) sind im Frühjahr 2019 geboren und sind beide fohlentypisch verspielt. Memphis ist etwas zurückhaltender und der Größere der Beiden.

Adrian ist sehr menschenbezogen, neurierig und in sich ruhend. Wir sind uns sicher, dass beide Fohlen aufblühen werden, wenn sie erst einmal ankommen dürfen.

Hier die exakten Daten:


Memphis Diamant nach Millstadt Diamant Geb.:21.03.2019 Rappe

 

 


Adrian Schaunitz nach Hofadel Schaunitz Geb.: 24.02.2019 Brauner

Für beide zusammen suchen wir einen neuen Pflegeplatz!
Im Moment stehen sie bei 83342 Tacherting in Bayern.
Vermittelt werden sie natürlich auch einzeln.

Für beide suchen wir auch liebe Paten, die sie finanziell bis zur Vermittlung unterstützen. Im Monat sind es ca. 100€ für Futter plus Hufschmied, Tierarzt etc. Da kommt ordentlich was zusammen!
Die Schutzgebühr pro Pferd beträgt 1500€. Das ist der Schlachtpreis plus Transport nach Deutschland. Hier wird kein Cent dran verdient!

Bei Interesse an einem der tollen Pferdchen meldet euch bitte bei Sina unter 0178-4121566

Wir drücken den Pferdekindern alle Daumen!!

 

 

Unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit!

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten unsere Tierschutzarbeit zu fördern - ob mit kleinen 5-Euro-Patenschaften für einzene Fellnasen oder die gesamte HASt, Futter- und Sachspenden, Zeit in Form von Spaziergängen mit unseren Hunden oder aktiver Mitarbeit im tagtäglichen HASt-Betrieb oder natürlich Geldspenden - wir können jede Hilfe gebrauchen und freuen uns darüber.

Sie wollen Zeit spenden? Hier die Möglichkeiten....

Sie wollen Geld spenden? Das geht auf folgenden Wegen...

Sie haben Futter- oder Sachspenden? Hier gibt's mehr Infos dazu...

Auch ganz einfach: im Internet shoppen und dabei noch Gutes tun...wie das geht? So...