Die kleine Tippi durfte Rumänien hinter sich lassen und in eine unserer Pflegestellen ziehen. Dort lebt sie mit weiteren Hunden zusammen und zeigt sich verträglich.

Sie ist welpentypisch verspielt und menschenbezogen. Sie sieht nicht nur wie ein kleiner Terrier aus, sondern hat auch terriertypisch Power und Quatsch im Kopf ;)

Tippi muss noch vieles lernen, sie ist nicht stubenrein und lernt das Laufen an Geschirr und Leine.


Elina bedeutet die Strahlende, die Schöne. Und das ist sie auch. Als sie am 15.Oktober bei und in der Hundeauffangstation ankam, hatte sie sehr viel Angst und verkroch sich erstmal unter eine Palette, wenn man sich ihr näherte. Im Laufe der Tage, taute sie immer mehr auf und ist inzwischen eine fröhliche, aufgeschlossene Welpin geworden. Anfangs ist sie schon noch schüchtern, aber als junger Hund will man die Welt erobern und da hilft halt nur Neugier.


Sikari durfte Mitte Oktober Rumänien verlassen und mit weiteren Welpen in unsere Hundeauffangstation in Essen einziehen.

Die junge Hündin ist sehr verträglich und verspielt. Mit ihren Mitbewohnern kommt sie super zurecht und hat einen langen Geduldsfaden ;) 

Sie ist sehr menschenbezogen, genießt die Nähe und will immer dabei sein.

Sikari lernt gerade das Laufen an Geschirr und Leine, was ihr wenig Probleme bereitet.


Arvika durfte Mitte Oktober mit Doro und Sixtus Rumänien verlassen und in unsere Hundeauffangstation einziehen. 

Sie zeigt sich sehr verträglich, ist welpentypisch verspielt und menschenbezogen.

Arvika ist ein mutiges, freches Mädchen, das weiß was es will. Sie ist immer vorne mit dabei und schaut sich was auf unserem Gelände so passiert aufmerksam an. Sie hat großes Potential ein toller Hund zu werden, mit dem man viel unternehmen und lernen kann und auch sollte. 


Tira kommt aus Polen. Dort hat sie in einem Zwinger an einer Kette gelebt. Sie konnte aber geretten und medizinsich versorgt werden und durfte nach Deutschland in eine Pflegestelle ziehen.

In ihrer Pflegestelle hat sich Tira als eine fitte Omi entpuppt, die nun richtig losleben möchte. Sie möchte ausgelastet werden und die Welt entdecken. Rassetypisch ist sie sehr schlau, aufmerksam und menschenbezogen.


Unsere Myrie ist einfach ein Goldschatz. Sie ist äußerst freundlich und wirkt souverän. Wir vermuten, dass sie in Rumänien bereits ein Zuhause hatte, denn sie scheint das Laufen an der Leine zu kennen. Auch das Geschirr bereitet ihr bisher keinerlei Herausforderungen. Sie liebt Snacks, allerdings muss die feine Dame etwas an Gewicht verlieren.


Lady kommt ursprünglich aus Rumänien. Sie hatte Glück und durfte Rumänien hier sich lassen und in eine Pflegestelle in Mülheim ziehen.

Dort lebt sie mit 2 weiteren Hunden zusammen, was ohne Probleme funktioniert. 

Sie ist eine liebe, junge Hündin, die gut in ihrem neuen Leben angekommen ist. 

Lady muss noch, wie jeder unserer Hunde, das Hunde 1x1 lernen. Sie läuft aber schon super an der Leine und geht gerne spazieren.


Bliss kommt auch aus einem rumänischen Tierheim in dem sie über 2 Jahre sass, da niemand Augen für die unscheinbare Hündin hatte, deren Körper Spuren von dem Leben auf der Straße zeigt. Aber wir haben sie nicht übersehen und so durfte sie auf eine Pflegestelle nach Hamburg ausreisen, wo sie sich gerade als absoluter Goldschatz entpuppt. 


 


Shallan kommt ursprünglich aus Rumänien. Sie ist eine liebe, etwas zurückhaltende junge Hündin. Sie muss sich noch an ihre neue Umgebung gewöhnen und taut Schritt für Schritt auf. Shallan zeigt sich sehr verträglich. Ein souveräner Zweithund an ihrer Seite wäre toll ist aber kein Muß.


Elfie kommt ursprünglich aus Rumänien. Sie hatte Glück und durfte mit weiteren Hunden Rumänien verlassen und in unserer Hundeauffangstation ankommen.


 


 


 


Die hübsche und total liebe und verträgliche Hündin Finja sucht ein ganz besonderes Zuhause.


Hunderettung - auch leider im Deutschland immer noch ein Thema. Unsere Hanni traf ein ganz besonderes Schicksal. Ein Notruf traf bei uns ein, dass die liebevolle Schäferhund-Dame einsam in einem Verschlag, eigentlich nur für einen Übergang, untergebracht werden sollte. Dieser Übergang dauerte nun wohl schon ca. 6 Monate an. Zuvor wurde sie mit noch einem Rüden aus schlechter Haltung bereits einmal beschlagnahmt und dann wohl wieder in die alte Umgebung unter Auflagen zurückgegeben.


Unsere Mirope durfte leider noch nicht viel Gutes in ihrem jungen Leben erfahren. Als sie bei uns ankam, war sie unfassbar dürr. Sie hätte mit großer Wahrscheinlichkeit den harten Winter in Rumänien nicht mehr überstanden. All die schlechten Erfahrungen haben Spuren hinterlassen. Wir trainieren mit Ihr, dass sie endlich Vertrauen zu Menschen fassen kann und versuchen sie sanft fühlen zu lassen, dass es auch liebevolle Menschen gibt, die Ihr nichts tun wollen.


Perrita haben wir von einem befreundeten Tierschutzverein auf Gran Canaria übernommen.


Eloise (genannt Eloi, ca. 50 cm) wurde im ersten Halbjahr 2016 in Rumänien geboren und lebt seit Ende 2016 bei einer Pflegefamilie in Deutschland.


Pakuna haben wir aus einem rumänischem Tierheim übernommen. Über ihre Vergangenheit können wir nicht viel sagen. Wahrscheinlich hat sie auch schon eine Zeit auf der Straße verbracht. Die letzten Monate hat sie sich schon ganz aufgegeben im Tierheim. Das hat unser Herz berührt und wir haben sie nach Deutschland geholt.